Watchever erweitert Programm in den Sommermonaten

Pressemitteilung vom 19.06.2014

WATCHEVER SUMMERTIME…, AND THE LIVING IS EASY

Zahlreiche neue Serien- und Filmhighlights werden in den Sommermonaten das Programm von WATCHEVER bereichern – darunter preisgekrönte Arthouse-Perlen wie Jim Jarmusch’s „Only Lovers Left Alive“.

Berlin, 19. Juni 2014 – WATCHEVER, die Online-Flatrate für Serien und Filme, nimmt zahlreiche neue Inhalte in ihr Programm auf. Die neuen Titel für die Sommermonate decken alle Genres ab, für jeden Einzelnen werden sich persönliche Highlights unter der qualitativ hochwertigen Auswahl finden. Im Mai und Juni bereichern über 700 Stunden (200 Stunden Film- und über 500 Stunden neue Serienunterhaltung) neue Serien und Filme das WATCHEVER Portfolio, darunter befinden sich Dokumentar- und Spielfilme aller Genres sowie ganz neue Serien und ergänzende Staffeln.

Besonderes Highlight bei den Arthouse-Filmen ist die aktuellste Produktion des weltweit gefeierten Independent-Regisseurs Jim Jarmusch „Only Lovers Left Alive“. Der Film aus dem Jahr 2013, der erst vor sechs Monaten in den Kinos zu sehen war, ist ab dem 27. Juni im SVoD, dem Video auf Abruf im Abonnement, vorerst nur bei WATCHEVER zu finden.


Erzählt wird eine auf den ersten Blick normale Vampir-Geschichte, die jedoch voll aus diesem Genre fällt. Getragen wird der Film von einer fulminanten schauspielerischen Leistung von Tilda Swinton und Tom Hiddleston, die sich als jahrhundertealtes Vampir-Pärchen Adam und Eve von Blutkonserven ernähren. Nominiert für die Goldene Palme 2013, war „Only Lovers Left Alive“ einer der Publikumslieblinge bei den Filmfestspielen von Cannes. Als zentrale Punkte des Filmes kommen immer wieder die großartig-grungige Musik und der Untergang der einst so stolzen Motor-City Detroit zum Tragen. Der SPIEGEL schreibt dazu: „Daneben entstehen aus Jarmuschs behutsamer Herangehensweise poetische Bilder mit ihren ganz eigenen Geschichten.“

Populäre Klassiker wie die Verfilmung nach der Novelle von Thomas Mann „Tod in Venedig“ aus dem Jahre 1971 oder das Drama „…denn sie wissen nicht, was sie tun“ mit James Dean aus dem Jahre 1955, die beide Anfang Juni in das Programm aufgenommen werden, bieten die Chance alte Schätze neu zu entdecken und das eigene Filmwissen zu erweitern. Auch Thriller- und Action-Filme wie „Shutter Island“, „R.E.D. – Älter, härter, besser“ oder „The Green Hornet“ fehlen natürlich nicht. Für die Fans von Tragikomödien liefert die Verfilmung des Bestsellers von David Nicholls „Zwei an einem Tag“ mit Anne Hathaway in der weiblichen Hauptrolle bestes Herzschmerzkino à la Hollywood.

Zahlreiche Serien, darunter „Grey’s Anatomy“, „Cougar Town“, „Terminator: S.C.C.“ (1+2 Staffel) und weitere Folgen von „Anger Management“, „Mad Men“ und „Weeds“ erweitern die Auswahl für die Nutzer der Online-Flatrate ebenfalls um ein Vielfaches.

Stefan Schulz, Geschäftsführer von WATCHEVER, sagt dazu: „Wir wollen eine Auswahl an Filmen und Serien bieten, die alle unsere Zuschauer begeistern kann. Unterhaltung für alle bedeutet eine größtmögliche Vielfalt an Genres für alle Altersklassen und jeden Geschmack mit interessanten, fesselnden, spannenden und hervorragenden Inhalten.“

Flattr this!