Missing image

Lion, iCloud und ein Totaler Absturz

Heute morgen wollte ich mein MacBook Air anwerfen, welches ich gestern Abend in den Ruhezustand versetzt hatte und es passierte nichts. Da es am Thunderbold Display hängt, also erstmal aufgeklappt, Einschaltknopf gedrückt und es fuhr hoch (seltsam, aber immerhin gings an…).

Dann kam das Problem:
iCal, Mail, und Adressbuch gingen nicht mehr (Programm wurde unerwartet geschlossen).
Keynote endete in einem Beachball of Death.

Alle Programme hängen ja irgendwie mit der iCloud zusammen. Habe dann mal über die Einstellungen iCloud angeklickt und auch das führte zu einem Absturz.

Kurzum, woran es lag, weiß ich auch nicht, aber so bekommt man das wieder hin:

Den Ordner Library sichtbar machen (chflags nohidden ~/Library im Terminal) und dann im Unterordner Application Support den Ordner iCloud löschen (denkt an ein Backup).

Rechner neu starten und in die Einstellungen, iCloud. Ihr werdet nach Eurem Passwort gefragt, welches Ihr aber NICHT eingebt. Stattdessen auf Abmelden klicken, löschen bestätigen und dann einfach den Account neu eintragen. Bei mir gehts jetzt wieder einwandfrei.

Hoffe, geholfen zu haben!

Grüße,
Josef

Flattr this!

7 Responses

  1. Sven
    Sven at |

    Moin!

    Besten Dank für den Tipp. Bin schon fast durchgedreht.
    Hatte zwar auch die Idee, dass es wohl an der iCloud liegen könnte, aber nicht den entsprechenden Ordner zu löschen.

    Nu alles wieder in Butter.

    Tschö
    Sven

    Reply
  2. Hans
    Hans at |

    Vielen Dank für den Tipp, das hat mich gerettet!
    Ich war schon der Verzweiflung nahe.
    Zum Glück habe ich den Apple Care Protection Plan, habe heute bestimmt zwei Stunden mit der Hotline telefoniert und alles mögliche ausprobiert, sämtliche zaches geleert, diverse Restes durchgeführt, sogar Lion noch einmal drüberinstalliert. Alles in allem ein waaahnsinns Aufwand und für mich ein kompletter Arbeitstag.
    Als letzten Rat hat mir der Herr von der Hotline geraten, alles platt zu machen, Festplatte neu formatieren, Lion ganz neu installieren. Damit müsste ich aber hinterher alle Daten zurückspielen, also nochmals Wahnsinns Aufwand.
    Zum größeren Glück habe ich nun doch nochmals gesucht, und bin zum allergrößten Glück auf diesen Artikel gestossen…. und alles ward gut!
    iCloud ist, glaube ich, noch nicht so ganz ausgereift, wenn ich das so sagen darf…

    Reply
  3. Hans
    Hans at |

    …aus lauter Not habe ich, wie Ich es auf meinem Windows-Rechner auch benutze, Thunderbird und Lightning installiert. Funktioniert als Kalender besser (synchronisiert über Google Kalenders).
    Ich glaube, ich bleibe dabei und benutze iCal Mail und das Mac Adressbuch gar nicht mehr.
    MAC hat bei mir enorm an Vertrauen verloren.

    Reply
  4. Steffen
    Steffen at |

    Danke, danke, danke!!!!

    Reply
  5. Jonas
    Jonas at |

    Hi Josef,

    Super Tip. Leider geht der nicht mehr unter Mountain Lion. Hast du dafür ne Idee?
    iCloud lässt alles abstürzen. Keine Chance sich abzumelden.

    Danke…

    Reply