KiDS by WATCHEVER WIRD FLÜGGE

Pressemitteilung vom 25.03.2015

Die Kinder-App KiDS by WATCHEVER ist ab sofort für Android-Betriebssysteme verfügbar und erhält zusätzlich die Offline-Funktion für iPad und iPhone

Berlin, 25. März 2015 – „Sind wir bald daaaa?“ – Viele Eltern kennen diesen Satz nur zu gut von der Rückbank bei langen Autofahrten. Endlos erscheinende Strecken werden zukünftig kürzer, denn KiDS by WATCHEVER ergänzt die Offline-Funktion für iPhones und iPad. Sie ermöglicht das Zwischenspeichern von Titeln, um sie später ohne Datenverbindung zu schauen. Bei WATCHEVER gehört das Feature seit Beginn zu den beliebtesten Funktionen. Außerdem stehen die bunten Videowelten noch mehr Familien offen, denn die Anwendung erweitert ihre Verfügbarkeit um Android-Betriebssysteme. Der Offline-Modus ist für Googles OS ebenfalls in Vorbereitung. Überdies können sich Familien nun direkt in der App anmelden. KiDS by WATCHEVER eignet sich aufgrund der nahezu textlosen Benutzerführung insbesondere für Familien mit Kindern im Vor- und Grundschulalter (von 3 bis 10 Jahren). Für 4,99 Euro monatlich können in der werbefreien App Profile für bis zu fünf Kinder angelegt werden.

Schon die Jüngsten bewegen sich heute im Netz. Eine aktuelle Studie* bestätigt eigene Untersuchungen von WATCHEVER und Rheingold Salon**, wonach Unterhaltungselektronik eine immer größere Rolle im Leben der Zuschauer einnimmt und schon längst in deutschen Kinderzimmern Einzug gehalten hat. Der bunte Bildschirm zieht die Kleinen an, sie verwenden ihn am liebsten, um Videos zu schauen. Rund zwei Stunden verbringen Kinder bis zum Grundschulalter täglich mit digitalen Inhalten. Neben dem Fernseher sind insbesondere mobile Medien wie Smartphones oder Tablets beliebt. Das aus den kindlichen Bedürfnissen resultierende Mediennutzungsverhalten hat WATCHEVER früh entdeckt und auf Basis dieser Erkenntnisse KiDS by WATCHEVER entwickelt.

Die intuitive Bedienung der App KiDS by WATCHEVER beherrschen schon Kinder im Vorschulalter. Sie können so eigenständig und spielerisch Technik entdecken. Mit dem individuell eingerichteten Profil, das so einzigartig ist, wie sie selbst, gehen die Kleinen auf große Erlebnistour mit ihren liebsten Filmhelden. Eltern können den jungen Entdeckern diese Selbstständigkeit unbesorgt zugestehen, da der Nachwuchs ausschließlich auf Filme und Serien zugreifen kann, die dem Alter und der Entwicklung angemessen sind. In tausenden Film- und Serientiteln von „Cosmo & Wanda“ über „Die Tigerenten Bande“ oder „Feuerwehrmann Sam“, drei Staffeln „Pokémon“ bis hin zum Animationsfilm „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ findet sich für jeden etwas.

„Wir legen besonders großen Wert darauf, unseren kleinsten Zuschauern mit KiDS by WATCHEVER eine ‚junges’ Qualitätsprogramm anzubieten“, sagt Karim Ayari, Geschäftsführer von WATCHEVER. „Kinder sehen die Welt mit eigenen Augen und schauen auch Videos anders als Erwachsene. Uns war schnell klar, dass wir ihren Wünschen am besten mit einer eigenständigen App entsprechen können. Bei der Entwicklung sind wir besonders auf die kindlichen Bedürfnisse eingegangen. Mit dem Offline-Modus, der nervenaufreibende Wartezeiten für Eltern und Kind erträglicher macht, sind wir diesem Anspruch nun noch näher gekommen.“

Während sich die Kleinen sich in der farbenfrohen Umgebung vergnügen, bleiben Eltern unbesorgt. KiDS by WATCHEVER bietet Kindern ein geschütztes Umfeld, in dem sie vor Werbung oder nicht altersgerechte Inhalten sicher sind. Eltern haben zudem die Möglichkeit, über den Timer vorzugeben, wie lange ‚die Kleinen’ virtuell unterwegs sein dürfen.

Auf humorvolle und kindgerechte Weise erklärt der bekannte Kindermoderator Christian Bahrmann einzelne Funktionen von KiDS by WATCHEVER. Das Video ist auf der Website kids.watchever.de zu sehen. Interessierte Familien können die App für 7 Tage kostenfrei testen.

*IP Deutschland: „Fourscreen Touchpoint Kids“ 2014
** WATCHEVER & Rheingold Salon: „Eltern-Kind-Zeitgeiststudie“ 2013

Flattr this!