Dampfermesse 2014 – Oberhausen dampft…

Die Dampfermesse gibt es seit 2011, ich war allerdings noch nicht hier. Bin ja erst seit gut einem Jahr im Kreis der Dampfer angekommen, aber dieses Jahr bin ich dann auch zum wohl größten Treffen der Szene in Deutschland gefahren. Ok, ich stecke nicht so tief drin, dass ich das gemacht hätte, wenn ich hier nicht beruflich zu tun hätte, aber so bin ich halt da.

Man möchte es nicht glauben, wenn man ab und zu mal jemand mit einer E-Zigarette auf der Straße trifft, aber hier ist wirklich was los. Wenn die Schlange am Eingang noch ein wenig länger wird, dann kann man sich direkt am Bahnhof anstellen. Und das auch noch 3 Stunden nach der Eröffnung. Wirklich ein gewaltiger Andrang hier. Aber wofür braucht es denn Dampfermesse?

Was ist eine Dampfermesse?

Eine Messe ist eine Messe, das ist klar, doch gibt es die klassische Unterteilung und Fach- und Publikums-Messen. Die Dampfermesse ist eine Publikumsmesse. Aussteller zeigen ihre Produkte, man kann anfassen und testen. Neben Liquids und E-Zigaretten gibt es auch Zubehör wie spezielle Taschen für kleines und großes Equipment, man kann das Dampfer-Magazin in Print-Form in die Hand nehmen (und gegen einen Sonderpreis auch mitnehmen), sich mit den Machern unterhalten und mit seiner aufgemotzten E-Zigarette unter Fans und kennern flanieren.

Hardware

Hochwertige Dampfer Hardware
Hochwertige Dampfer Hardware
Man muss zugeben, die Dampfermesse zieht eher die extremen Dampfer an. Die kleinen E-Zigaretten vom Kiosk sieht man hier eher selten. Der Großteil der Besucher hat ausgefallene Akkuträger und Verdampfer, die stolz in Lippennähe geführt werden. Da alle Dampfen, ist es hier im Congress Centrum auch ein wenig neblig, aber das gehört dazu, wie Lärm zu einem Autorennen. Leider gibt es hier bei Weitem nicht so viele Hersteller und Händler von Verdampfern und Akkuträgern, wie ich gehofft hatte. Das Team von der Erlkönigin ist da und noch ein paar andere Händler, die teils Standardware, teils Ausgefallenes (zu ausgefallenen Preisen) verkaufen, aber die Dominanz liegt meiner Meinung nach bei den Liquids

Liquids

Es wird manchmal geschimpft über E-Zigaretten und egal, wo getestet wird, es sind meistens die Liquids, über die gesprochen wird. Liquids sind die Flüssigkeit, die in den Verdampfer geschüttet wird und die nach dem Erhitzen inhaliert wird. Sie trägt Geschmack und Nikotin und damit ist das der Punkt, bei dem man acht geben muss. Unterdessen gibt es viele Hersteller in Deutschland, Europa und Asien, die den Markt versorgen und auf der Dampfermesse sind zumindest die Deutschen gut vertreten und buhlen um Kunden. Es wird fleißig nachgefüllt und verkostet. Hier wird wirklich jeder Geschmack in nahezu allen Preisklassen bedient.

Rahmenprogramm

Auf der Bühne gibt es Interviews
Auf der Bühne gibt es Interviews
Die happy liquid Lounge (Der Grund, weshalb ich hier bin) bietet kühle Getränke bei Live-Musik, Auf der Bühne sorgt das Steam Team für Unterhaltung und hilft Anfängern und Profis mit Rat und Tat weiter (unter anderem mit einem Wickelservice für Verdampfer).

Fazit

Kann man mal gesehen haben, aber wenn ich nicht wegen happy liquid hier wäre, hätte ich es mir vermutlich gespart. Die Messe ist echt nett, weil man viel sieht und gerade, wenn man Leute aus der Szene treffen will, ist das wohl der beste Zeipunkt im Jahr. Die große Schlange vor der Tür spricht für sich, die Messe ist beliebt und das ist auch gut so.

Ein paar Impressionen:

Flattr this!

One Response