Missing image

Castor und das Haushaltsloch, ein Vergleich

Alle Simpsons Fans wissen, dass man manchmal nicht an den Pro7 Nachrichten vorbeikommt. Ich bevorzuge zwar die Tageschau, aber ich schalte nicht weg, wenn ich die Nachrichten auf Pro7 sehe. Gerade kam ein aktueller Bericht über das deutsche TopThema Castortransport.

In einem Nebensatz wurde erwähnt, dass die Castor Gegner nun mit Kettensägen bewaffnet sind und es wohl gut möglich ist, dass der ein oder andere Baum die Strasse für die Transporte blockieren wird.

Ist die Sache mit dem Castor nicht letzten Endes ein Umweltthema? Und steht es dem Umweltschutz nun nicht entgegen wehrlose Bäume zu fällen um den Castortransport auf der Strasse zu verzögern? Von Stoppen kann ja nicht die Rede sein…

Wollt ihr das Vorgehen mit mir mal übertragen auf ein anders Thema? Zum Beispiel auf das Thema Haushaltsloch und Verschuldung?

Mein Ansatz:
Haushaltsloch = Castor
Politiker = Castorgegner
Baum = Arbeitsverweigerer

Ein guter Ansatz? Oder hab ich da irgendwo einen Fehler. Ich freue mich auf eure Kommentare…

Josef

Flattr this!